Konferenz: Das Plagiat. Ein multidisziplinäres Forum. IBG-Jahrestagung 2013 (St. Gallen, 7.-8. November 2013)

Die Jahrestagung der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG) zum Thema “Das Plagiat. Ein multidisziplinäres Forum” findet am 7. und 8. November 2013 am MCM-Institut der Universität St. Gallen (CH) statt.

Aus dem Ankündigungstext:

Gehören Autorschaft und Literatur seit unserem Eintritt in das digitale Zeitalter grundsätzlich der Vergangenheit an? Gibt es – in einer durch und durch vernetzten Textwelt, in der jeder Satz schon einmal geschrieben und jedes Wort schon einmal gesagt worden ist – noch Platz für ein aus sich selbst schöpfendes Subjekt? Was geschieht, wenn an die Stelle der Einbildungskraft der „Zugang“ tritt, also die in Sekunden herzustellende Verfügbarkeit aller Werke, aus deren Bruchstücken ein neues, ein anderes Schreiben jenseits von „Literatur“ entwickelt wird, und zwar durch Entwendung, durch Zweitverwertung, durch das Prinzip „Cut and Paste“? […]

Gerade das Übergreifen von konzeptionellen Debatten in scheinbar „außerliterarische“ Sphären macht das Plagiat zu einem gesellschaftsübergreifenden Thema, das nicht nur Autoren, Verleger, Juristen, Wissenschaftler und Journalisten intensiv beschäftigt, sondern das uns alle über den grundsätzlichen Stellenwert von geistigem Eigentum und geistiger Aneignung nachdenken und miteinander ins Gespräch kommen lässt. Und genau das ist das Ziel der IBG-Jahrestagung 2013, die Schriftsteller und andere Vertreter der „digitalen Generation“, Buch-, Literatur- und Kunstwissenschaftler sowie Juristen und Historiker zu einem Austausch über das vielschichtige Phänomen des Plagiats einlädt.

Die Anmeldung ist bis zum 15. Oktober 2013 möglich. Die Tagungsgebühr beträgt für Nicht-IBG-Mitglieder: 80 EUR/100 CHF; für IBG-Mitglieder: 60 EUR/75 CHF; für Studenten und Mitglieder des IBG-Nachwuchsforums: 30 EUR/35 CHF.

Das Konferenzprogramm sowie weitere Informationen zur Anmeldung können auf der Internetseite der Internationalen Buchwissenschaftlichen Gesellschaft (IBG) eingesehen werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: